PaX-i3D 18 GREEN nxt

PaX-i3D 18 GREEN nxt

Kostenfrei Ausschreibung starten und Geld sparen

In nur wenigen Klickst starten Sie Ihre unverbindliche Ausschreibung. Anschließend erhalten Sie von Händlern, die dieses Produkt in Ihrem Portfolio haben entsprechende Angebote. Hier können Sie nun das Angebot des Händlers mit dem besten Preis-Leistungsverhältniss wählen.

Produktbeschreibung

3D Röntgen für Ihre Zahnarztpraxis

Höchstpräzise – Superscharf – Ultraschnell – Strahlungsarm

Das „4 in 1“ Spitzengerät DVT – OPG – CEPH – Modellscan

OPG Programme 

  • Standard-Panoramaprogramm
  • Halbseitenaufnahme rechts/links/Front
  • Kinderaufnahmemodus mit verkleinertem Belichtungsbereich
  • Orthogonale Bissflügelaufnahmen
  • Kiefergelenkaufnahmen
  • Sinusaufnahmen

Modellscan

  • Direkt in STL Format
  • Gipsmodelle scannen und digital archivieren
  • Integration ins CAD/CAM
  • Ideal geeignet für das Design von Bohrschablonen
  • 3D Scan für Gipsmodelle FOV 8x9

FSC - Fast Scan CEPH

Weltmeister gegen Bewegungsartefakte durch 1,9 Sek. Scanzeit. Das neue Fast Scan CEPH, der nächste Schritt in der CEPH-Technologie. Es minimiert Bewegungsartefakte und ermöglicht einen schnelleren Workflow und liefert dabei maximale Bildqualität.

Fast Scan-CEPH

  • Low Dose Scan CEPH 1,9 Sek.
  • High Res. Scan CEPH 3,9 Sek.
  • Separater CEPH Sensor
  • Optimale CEPH Positionierung
  • CEPH-Programme:
  •  Kopf lateral L
  •  Kopf lateral PA
  •  SMV
  •  Water’s View
  •  Carpus

Das einzigartige Vatech Green "Low Dose" Konzept!

Viele sprechen von „Low Dose“ – Die Green-Serie hat es. Lange Zeit glaubte man, dass mit einer deutlich reduzierten Strahlung auch eine deutliche Reduktion der Bildqualität einhergeht. Die Green-Serie beweist das Gegenteil. Bereits 2013 stellte Vatech die erste Green-Serie vor. Alle Green-Geräte haben seitdem zwei Modi:

  1. Den Low Dose-Modus für Kinderaufnahmen, Zahnverlaufskontrollen (KFO), Implantat etc., d.h. alle Fälle, in denen Strahlenreduktion über Hochpräzision geht.
  2. Den High Res-Modus für ältere Patienten, Endoaufnahmen, Interdentalspalt etc., d.h. alle Fälle, in denen es auf das kleinste Detail ankommt.

Wie Privatdozent Dirk Schulze (DDZ Freiburg) nachmaß, sank im Low Dose-Modus die Strahlenbelastung um über 70%, und das bei einer immer noch sehr guten Bildqualität. Die heutigen Green-Geräte sind in vielen Details noch weiter verbessert worden. Die kurzen Umlaufzeiten ohne Stitching unterstützen die Strahlenhygiene noch weiter.Mit 1,9 Sek. beim CEPH, und 4,9 Sek. beim DVT ist das Greennxt Weltmeister bei den Umlaufzeiten und damit gegen Bewegungsartefakte. Auch das Pano ist mit 7,0 Sek. Umlaufzeit Weltklasse. Dabei wird eine führende Bildqualität erreicht. Neben einem entsprechenden Sensor benötigt man hierfür auch eine sehr solide Bauweise und höchste Qualität in der Fertigung. All das ermöglicht es Ihnen, Ihren Patienten die größtmögliche Sicherheit bei gleichzeitig bestmöglicher Diagnostik zu bieten. 

Stellen Sie noch heute Ihre kostenfreie Ausschreibung ein und erhalten unverbindlich Angebote verschiedener Fachhändler. HIER KLICKEN UND KOSTENFREIE AUSSCHREIBUNG EINSTELLEN.

Produktdetails

Hersteller / Vertrieb: Vatech / orangedental GmbH & Co. KG Aspachstraße 11 88400 Biberach
Vertrieb: über Dentalfachhandel
Markteinführung: 2017
Vertrieb in welchen Ländern?: D, A, CH
Außenmaße: 1.488,7 mm x 1.125 mm x 2.335,5 mm (L x B x H); 1.488,7 mm x 1.874,1 mm x 2.335,5 mm (L x B x H) (inkl. CEPH)
Gewicht: 187 kg, 212 kg (inkl. CEPH)
Röhrenspannung: 60~99 kV
Stromstärke: 4~16 mA
Gesamtfilterung: 2,5 mm Al (+3 mm Al im DVT-Modus)
Fokusgröße: 0,5 x 0,5 mm
Fokus Objekt Abstand: 477,7 mm PANO, 1.524 mm CEPH, 428,6 mm DVT
Dosiswerte: zwei verschiedene Modi: 1. Green Modus (strahlenreduziert), 2. High Resolution Modus (hochauflösend); Dosiswerte werden gegenwärtig ermittelt
Patientenpositionierung: sitzend, stehend
Rotationswinkel: FOV 5 x 5 cm, 8 x 8 cm = 193°, FOV 12 x 9 cm, 16 x 9 cm, 18 x 10 cm = 360°
Scanzeit/ Umlaufzeit: DVT: FOV 5 x 5, 8 x 9 = 4,9 Sek.; FOV 12 x 9, 16 x 9, 18 x 10 = 9,0 Sek.; PANO: ab 6,8 Sek.; CEPH: ab 1,9 Sek.
Expositionszeit: DVT: FOV 5 x 5, 8 x 9 = 4,9 Sek.; FOV 12 x 9, 16 x 9, 18 x 10 = 9,0 Sek.; PANO: ab 13,5 Sek.; CEPH: ab 1,9 Sek.
Rekonstruktionszeit: ab 62 Sek., je nach FOV und Voxelgröße
3D-Auflösung/ Anzahl der Voxel: abhängig von FOV und Voxelgröße
3D-Auflösung/ Größe der Voxel: 0,08–0,3 (abhängig von FOV)
Dargestelltes Volumen in cm³: 5 x 5, 8 x 9; 5 x 5, 8 x 9, 12 x 9; 5 x 5, 8 x 9, 12 x 9, 16 x 9; 5 x 5, 8 x 9, 13 x 10, 18 x 10
Visuelles Auflösungsvermögen: 2,5 LP/mm, bei DVT abhängig von gewählter Voxelgröße
Grauabstufungen: 14 bit
Kontrastauflösung: abhängig von FOV und Voxelgröße
Schichtdicke: individuell einstellbar im 3D-Befundungsprogramm
Prozessor: Intel Xeon W-2104v4 3,2GHz 4Core
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2133 Registered RAM
Festplatte: 500 GB SSD
Grafikkarte: GeForce GTX 1060 6 GB GDDR5
Bildempfänger: Flat Panel, CMOS Photodiode Array
Kompatibel mit: DICOM
Rendering Hartgewebe: ja
Rendering Weichteile: ja
Einsatz und Indikationen: ja
Rekonstruktion von Ebenen: ja
Radiologische Ebenen: ja
Panoramaschicht: ja (Magic Pan, PANO linke / rechte Teilseite, PANO Kind, Orthogonal, Bissflügel, Bissflügel links / rechts, Front, TMJ, Sinus)
Cephalometrie: ja, optional (Lateral, Full Lateral, PA, SMV, Carpus, Waters View)
3D-Volumenansicht: ja
Implantatsoftware: ja
Optionale Funktionen: ja, optional (Lateral, Full Lateral, PA, SMV, Carpus, Waters View)
Wissenschaftliche Referenzen: in Arbeit
Besonderheiten: DVT Scanzeit extrem schnell in 4,9 Sek., CEPH LAT extrem schnell in 1,9 Sek., Magic PAN für Panorama, „Face-to-Face“ Patientenpositionierung, DVT Model Scan direkt zu STL, geringe Strahlenbelastung dank schneller Umlaufzeit, Kombisensor DVT / PANO, Multi FOV, geringe Metallartfakte dank neuem automatischen Metall Artefakt Reduktionsfilter (automatische Metallerkennung)
Vorteile des Systems: geringe Strahlenbelastung dank schneller Scanzeiten
Empfohlener Verkaufspreis des Herstellers: auf Anfrage
Kundenservice: 0 73 51 / 474 99 0 (sieben Tage Hotline / Support)
Homepage: www.orangedental.de