PaX-i3D 10 Green² (10 x 8) Pax-i3D 17 Green² (17 x 15)

PaX-i3D 10 Green² (10 x 8) Pax-i3D 17 Green² (17 x 15)

Kostenfrei Ausschreibung starten und Geld sparen

In nur wenigen Klickst starten Sie Ihre unverbindliche Ausschreibung. Anschließend erhalten Sie von Händlern, die dieses Produkt in Ihrem Portfolio haben entsprechende Angebote. Hier können Sie nun das Angebot des Händlers mit dem besten Preis-Leistungsverhältniss wählen.

Produktbeschreibung

Produktdetails

Hersteller / Vertrieb: VATECH/ Vertrieb: orangedental GmbH & Co. KG Aspachstraße 11 88400 Biberach
Vertrieb: über Dentalfachhandel
Markteinführung: 2013
Vertrieb in welchen Ländern?: D, A, CH
Außenmaße: 1.200 x 1.325 x 2.340 mm (B x T x H), 1.930 x 1.335 x 2.340 mm (inkl. Ceph) (B x T x H)
Gewicht: 165 kg, 195 kg (mit CEPH)
Röhrenspannung: 50–90 kV
Stromstärke: 4–10 mA (Röhre)
Gesamtfilterung: 2,8 mm AL
Fokusgröße: 0,5 x 0,5 mm
Fokus Objekt Abstand: 449,7 mm (DVT)
Dosiswerte: ab 10 µSV (nach ICRP)
Patientenpositionierung: sitzend, stehend
Rotationswinkel: 190°
Scanzeit/ Umlaufzeit: ab 5,9 Sek. (DVT); ab 10,1 Sek. (OPG)
Expositionszeit: ab 5,6 Sek. (DVT); ab 10,1 Sek. (OPG)
Rekonstruktionszeit: <1,5 Min. (je nach FOV)
3D-Auflösung/ Anzahl der Voxel: 0,08–0,3 mm
3D-Auflösung/ Größe der Voxel: 0,08–0,3 mm
Dargestelltes Volumen in cm³: abhängig von FOV (Zylinder, isotrop); FOV 5 x 5 – 17 x 15 cm
Visuelles Auflösungsvermögen: >2 Lp/mm
Grauabstufungen: 14 bit
Kontrastauflösung: entfällt
Schichtdicke: 0,1–30 mm
Prozessor: Intel Xeon W-2104v4 3,2GHz 4Core
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2666 ECC RAM
Festplatte: 500 GB SSD
Grafikkarte: GeForce GTX 1060 6 GB GDDR5
Bildempfänger: Flat Panel
Kompatibel mit: DICOM
Rendering Hartgewebe: ja
Rendering Weichteile: ja
Einsatz und Indikationen: MKG, Kieferorthopädie, Implantologie, Parodontologie, Endodontie
Rekonstruktion von Ebenen: ja
Radiologische Ebenen: ja
Panoramaschicht: ja
Cephalometrie: ja, optional
3D-Volumenansicht: ja
Implantatsoftware: ja
Optionale Funktionen: „One-Shot“-Röntgen optional, „Scan-CEPH“-Röntgen optional, Pacs System
Wissenschaftliche Referenzen: k. A.
Besonderheiten: Panoramafunktion integriert 2D Area Sensor, Ultra-HD Modus und Magic-Pan für Panorama, Multi-FOV Auswahl, DVT-Umlaufzeit extrem schnell, geringe Strahlenbelastung
Vorteile des Systems: „Face-to-Face“ Patintenpositionierung, hohe Auflösung mit bestechender Bildqualität, geringe Strahlenbelastung
Empfohlener Verkaufspreis des Herstellers: auf Anfrage
Kundenservice: 0 73 51 / 474 99 0 (sieben Tage Hotline / Support)
Homepage: www.orangedental.de