Omnicam

Omnicam

Kostenfrei Ausschreibung starten und Geld sparen

In nur wenigen Klickst starten Sie Ihre unverbindliche Ausschreibung. Anschließend erhalten Sie von Händlern, die dieses Produkt in Ihrem Portfolio haben entsprechende Angebote. Hier können Sie nun das Angebot des Händlers mit dem besten Preis-Leistungsverhältniss wählen.

Produktbeschreibung

Produktdetails

Hersteller / Vertrieb: Dentsply Sirona Deutschland GmbH Fabrikstraße 31 64625 Bensheim c/o Sirona Dental Systems GmbH
Markteinführung: 2019
Gewicht des intraoralen Scanners / Handstücks: 316 g
Größe des intraoralen Scanners / Handstücks: 40 x 50 x 223 mm
Funktionsweise Scanner: Triangulation
Größe des Messfeldes: 16,1 x 16,2 mm
Vorbereitung des Abformgebietes: wie bei einer Präzisionsabformung
Scandauer pro Zahn / Kiefer: ca. 8–12 Min., Ganzkieferscan (OK, UK, Bissregistrierung, Modellberechnung, abhängig von Erfahrung und Routine mit System)
Möglichkeit einer "optischen" Bissregistrierung?: ja, über einen bukkalen Scan in Schlussbissstellung
Konstruktionsmöglichkeiten mit der Software: Die Connect Software ermöglicht die Aufnahme und das Senden über das Connect Case Center. Für die Konstruktion wird die CEREC Software benötigt.
Restaurationsauswahl durch Software: Inlays, Onlays, Kronen, Teilkronen, Veneers, Bohrschablonen, Abutments, Stege, Geschiebe, Teleskope und Brücken, Käppchen, Gerüste, anatomische Verbinder, Nesting und Stacking
Materialauswahl mit Software: Feldspatkeramik, Glaskeramik, Lithium Disilikat, Zirkonoxid, Nano Resin Keramik, Aluminiumoxid, Kunststoff, NEM, Titan und Edelmetall; alle Materialien, die das Labor anbietet
Schnittstellen: STL-Export in andere CAD-Software, Übertragung der Modelldaten an inLab CAD Software über Connect Case Center oder an jede beliebige Lab Software über Connect Case Center Inbox
Kompatibilität zu welchen Systemen / Herstellern?: alle CAD- und CAM-Software
Zubehör: kein weiteres Zubehör auf der Seite des Zahnarztes nötig
Besonderheiten: ausbaufähig zu Chairside-System durch CEREC Software SVD und Schleifmaschine, Aufrüstung durch weitere Software-Optionen für vollständig geführte Implantologie oder Kieferorthopädie (CEREC SW Pro Module, CEREC Ortho)
Wissenschaftliche Referenzen: Accuracy of complete- and partial-arch impressions of actual intraoral scanning systems in-vitro, Andreas ENDER (PD Dr med dent), Moritz ZIMMERMANN (Dr med dent)1, Albert MEHL (Prof Dr med dent Dr rer nat), University of Zurich, Int J Comput Dent. (März 2019)
Kosten pro Scanvorgang: keine Folgekosten
Serviceleistungen / Schulungen / Kurse: Kursgutschein bei Gerätekauf inklusive
Vorteile: puderfrei und Darstellung der virtuellen 3D-Modelle in natürlichen Farben, offen, keine Folgekosten durch Scangebühren oder Sonstiges, intuitive Bedienung durch Touchscreen und Touchpad, cleveres Hygienekonzept, Auswahl drei verschiedener Hygieneschutz-Hülsen, Kinematik zur perfekten ergonomischen Positionierung, optimierte Akkulaufzeit – über 60 Min. im Gebrauch, bis zu 4 Std. Standby-Zeit, sichere Datenübertragung über Inbox an beliebige Lab-Software, individuell durch Software Upgrade zu Chairside-System
Service-Telefon: technischer Support: +49 62 51 / 161 670, Anwendungssupport: 09 00 / 174 76 62 (1,29 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz)
Homepage: www.dentsplysirona.com
Empfohlener Verkaufspreis des Herstellers für die Software: Im Lieferumfang jeder Primescan ist eine Connect Software Lizenz und eine 1-User Inbox Lizenz / Gerät enthalten.
Empfohlener Verkaufspreis des Herstellers für das Gerät: auf Anfrage beim Fachhandel